Feuerwehr Mittelehrenbach zu Besuch beim THW Kirchehrenbach

Kurz vor dem Ende des Dienst- und Ausbildungsjahres haben die Helferinnen und Helfer des THW Kirchehrenbach noch einen spontanen Besuch.

Eine Delegation der Freiwilligen Feuerwehr Mittelehrenbach besuchte das THW Kirchehrenbach und informierte sich über die Fähigkeiten und Möglichkeiten, die das THW und der Ortsverband Kirchehrenbach bieten kann.

Nach einer Begrüßung durch den stellvertretenden Ortsbeauftragten Otto Kraus und einer theoretischen Vorstellung des THW und des Ortsverbandes ging es in die Hallen, um einen Blick auf Ausstattung und Fahrzeuge zu werfen.

Dabei wurde auch die Radgreif-Hebeanlage begutachtet, welche bayernweit zweimal im THW vorhanden ist. Auch die Rettungssäge „Twin-Saw“, die vom Landkreis Forchheim beschafft wurde, konnten die Helfer hautnah sehen. Ebenso die große 175 kVa Netzersatzanlage oder auch die zwei Tankanlagen mit je 450 Liter Dieseln weckten großes Interesse.