Ehrung verdienter Helfer durch die Gemeinde Kirchehrenbach

Zum diesjährigen Neujahresempfang der Gemeinde Kirchehrenbach waren in diesem Jahr neben den Vereinen auch verschiedene Einwohner Kirchehrenbachs geladen, die sich durch ihr ehrenamtliches Engagement verdient gemacht haben. Unter den geladenen Gästen waren auch die Helfer Günther Hofmann und Gerhard Wilhelm vom THW Kirchehrenbach, die sich bereits seit über 50 Jahren (Günther Hofmann) und 40 Jahren (Gerhard Wilhelm) im THW engagieren.

 

Gerhard Wilhelm erhielt die Ehrenmedaille in Gold für seine über 40 Jährige Mitgliedschaft im THW Kirchehrenbach. Nachdem sie die Laudatio verlesen hatte, betonte Bürgermeisterin Anja Gebhardt, dass eine derart lange Dienstzeit keineswegs eine Selbstverständlichkeit ist und daher für sie eine Freude sei, Gerhard Wilhelm diese Auszeichnung zu überreichen.

 

Die Ehrung der Gemeinde Kirchehrenbach, welche an Anlehnung an das Bayerische Feuerwehr-Ehrenzeichen vergeben werden, wurde auch Helfer Günther Hofmann zuteil, der zu dem Zeitpunkt seine 50 jährige Mitgliedschaft im THW feierte.

 

Mit den Worten „eine solche Auszeichnung gibt es bei der Feuerwehr nicht. Für über 50 Jahre ist bei der Feuerwehr im Moment noch nicht möglich zu leisten.“ begann Bürgermeisterin Anja Gebhardt die Ansprache für die zweite Ehrung in THW Reihen. Nach Verlesen der Laudatio verlieh Anja Gebhardt Günther Hofmann die Ehrenmedaille in Gold.

 

Nach den Ehrungen der THW-Helfer verabschiedete Anja Gebhardt den bisherigen Kommandanten Dietmar Willert, der aufgrund seiner neuen Position als Kreisbrandmeister nach 19 Jahren nicht mehr als Kommandant zur Wahl angetreten war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.