Strom und Benzin für Fische

Unsere Fachgruppe Logistik Materialerhaltung hat bei einem Einsatz nahe Bad Staffelstein verschiedene Ortsverbände und Feuerwehren und Wasserwacht mit Strom aus der 175 kVA-Netzersatzanlage und Betankungen von Aggregaten durch unsere mobile Tankanlagen unterstützt.

Grund dafür waren gekippte Seen, in denen sich Fische von Fischereiverbänden befanden. Aufgrund des niedrigen Sauerstoffgehaltes in den Seen, drohten die Fische zu verenden.

Mit verschiedenen Pumpen förderten THW und Feuerwehren aus nahegelegenenden Flüssen Frischwasser in die Seen, um die Werte wieder zu normalisieren.

Den ganze Bericht gibt es hier:

https://www.thw.de/SharedDocs/Meldungen/DE/Einsaetze/national/2016/09/meldung_008_belueftung_westsee.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.