Einsatz – Öl auf Gewässer

Das neue Jahr war noch nicht mal 24 Stunden alt, schon wurden die THW-Fachberater des Landkreises Forchheim am Nachmittag des 01.01.2014 zum ersten Einsatz in diesem Jahr alarmiert. Die Fachberater Thomas Albert und Otto Kraus vom THW Kirchehrenbach sowie Christian Wilfling vom THW Forchheim rückten zur Unterstützung der Feuerwehr nach Obertrubach aus.

Dort hatten Öl-Schlieren auf der Trubach einen Einsatz von Feuerwehr und THW notwendig gemacht. Während durch mehrere Feuerwehren Ölsperren auf den Gewässer errichtet wurden, versuchten weitere Feuerwehrkräfte unter der Leitung von KBI Wolf, sowie die THW-Fachberater den Verursacher der Einleitung zu ermitteln. Dabei konnte durch Rückverfolgung des Regenwasserkanals die Einleitungsstelle lokalisiert werden. Der Verursacher gab an, dass fälschlicherweise eine kleinere Menge Heizöl in das Kanalsystem eingeleitet worden war, weitere Verunreinigungen waren daher nicht zu befürchten. Nachdem zwischenzeitlich das THW Forchheim zum Abbinden des aufgefangenen Öles nachalarmiert worden war, wurde abschließend noch durch die Feuerwehren das Kanalsystem ab der Einleitungsstelle gespült. Das aufgefangene Öl-Wassergemisch wurde zur weiteren polizeilichen Beweisaufnahme zum THW Forchheim transportiert. Eingesetzte Kräfte des THW Kirchehrenbach: MTW, Heros Kirchehrenbach 21/10 2 Fachberater Eingesetzte Kräfte des THW Forchheim: MTW, Heros Forchheim 21/10 LKW Lbw, Heros Forchheim 38/43 1 Fachberater, 7 Helfer Auf der Homepage des Kreisfeuerwehrverbandes gibt es noch den Bericht der Feuerwehr und einige Bilder: Unklare Menge Heizöl sorgt für Großeinsatz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.