Technik meets Mittelalter – THW Kirchehrenbach bei der Landshuter Hochzeit

31 Helferinnen und Helfer des THW Kirchehrenbach unterstützten beim historischen Festumzug in Landshut.

Alle vier Jahre findet die Landshuter Hochzeit 1475 statt. Neben mehreren Einzelveranstaltungen, die sich über die ganze Woche verteilen, bildet der Hochzeitszug am Sonntagnachmittag den Höhepunkt des Mittelalter-Fest in Landshut, welches zu den größten Europas zählt. Drei Wochen lang schlüpfen über 2.000 Mitglieder des Vereins „Die Förderer e. V.“ in originalgetreue Kostüme, um an die exakt dokumentiere Hochzeit von dem Landshuter Herzogssohn Georg dem Reichen mit der polnischen Königstochter Hedwig zu erinnern. Über 110.000 Zuschauer verfolgten am zweiten Aufführungswochenende den historischen Umzug in der Landshuter Alt- und Neustadt. Eine derart große Menschenmenge bedeutete auch großen Personalaufwand für die Landshuter Hilfsorganisationen, die die Veranstaltung betreuen. Allein vom THW wurden so 264 Helfer entlang der Umzugsstrecke positioniert, um für einen reibungslosen Ablauf zu garantieren. Aufgabe des THW war es entlang eines 3.700 Meter langen, umlaufenden Seils Zuschauer von den kostümierten Mitgliedern des Hochzeitszuges zu trennen. Unter den vielen THW Helfern waren auch 31 Helferinnen und Helfer des THW Kirchehrenbach. Direkt nach dem Einsatz in der Alt- und Neustadt erkundigte sich die Kirchehrenbacher Bürgermeistern Anja Gebhardt bei den Helfern über den Einsatzablauf. Sie war mit ihrer Familie ebenfalls in Landshut um die mittelalterliche Veranstaltung mitzuerleben. Die Helfer aus Kirchehrenbach reisten bereits am Samstag nach Landshut um sich im Vorfeld selber ein Bild von der Landshuter Hochzeit zu machen und die Atmosphäre zu genießen. Bei einem Stadtrundgang, Besichtigung der Burg Trausnitz und dem abschließenden Zusammensein auf dem Zehrplatz erlebten sie Mittelalter hautnah. Eingesetzte Ausstattung: MTW MTW-OV GKW MzKW MLW IV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.