Erneuter Scheunenbrand im Markt Igensdorf

Ein erneuter Brand, diesmal in einer Feldscheune bei Oberrüsselbach, verkürzte die Nachtruhe der THW-Fachberater Christian Wilfling vom Ortsverband Forchheim und Otto Kraus vom Ortsverband Kirchehrenbach gravierend.

Gegen 01:30 Uhr am 12.07.2012 wurden sechs Ortsfeuerwehren und die beiden Fachberater/Verbindungspersonen THW (FaBe/VP) zum Brand der Feldscheune gerufen. Die Scheune stand beim Eintreffen der alarmierten Einheiten bereits im Vollbrand. Für die Fachberater konnte der Einsatz schnell wieder beendet werden. Es wurde beschlossen, dass keine weiteren Einheiten von THW gebraucht wurden. Das Feuer konnte bis 03:30 Uhr von den Feuerwehren gelöscht werden. Da dies nicht der erste Brand in der Gegend von Igensdorf und Eckental ist (lesen Sie hierzu auch unseren Bericht Alarm „Scheune im Vollbrand“ sorgt für weiteren THW-Einsatz) wird mittlerweile nicht mehr von Zufallsgeschehen ausgegangen. Die Polizei und die Feuerwehren bitten daher um Mithilfe: Sollte jemand verdächtige Wahrnehmungen in der Nacht vom 11. auf den 12. Juli (Brand bei Oberrüsselbach) und/oder am Abend des 06. Juli (Brand in Affalterbach) gemacht haben, sollen diese bitte der Kripo Bamberg (Tel: 0951 9129-491) mitgeteilt werden. Eingesetzte Kräfte THW: Fabe/VP THW OV Forchheim Fabe/VP THW OV Kirchehrenbach,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.