Waldbrand in Wimmelbach

Am frühen Nachmittag waren die Kameraden noch beim feierlichen Festumzug am Kreisfeuerwehrtag in Bräuningshof durch die Straßen marschiert, als gegen 16:33 Uhr eine Alarmierung einige Feuerwehren zu einem Einsatz rief.

Der integrierten Leitstelle Bamberg wurde durch einen Sportpiloten, der mit seinem Ultra-Leicht-Flugzeug über einem Waldstück zwischen Burk und Wimmelbach kreiste, ein größerer Waldbrand gemeldet. Diese alarmierte daraufhin nach dem Alarmstichwort „B Wald“ die oben aufgeführten Feuerwehren und zuständigen Stellen. Neben den Fachberatern des THWs aus Forchheim und Kirchehrenbach wurde auch die UG-ÖEL sowie die Kreisverwaltungsbehörde des Landkreises Forchheim alarmiert. Die ersteintreffende Feuerwehr Heroldsbach-Thurn fuhr zunächst als einzige Wehr in das betroffene Waldgebiet ein, um die Brandstelle zu lokalisieren. Die weiteren anfahrenden Kräfte wurden zu einem Bereitstellungsraum an der B470 koordiniert. Nachdem das Löschgruppenfahrzeug der FF Heroldsbach-Thurn die Brandstelle erreicht hatte und durch den Kreisbrandmeister Harald Kraus eine Rückmeldung an die Leitstelle gegeben wurde, teilte diese im Gegenzug eine weitere Brandstelle mit. Der Sportpilot hatte ca. 300 Meter weiter eine zweite Brandstelle an die Leitstelle übermittelt. Sofort wurden weitere Kräfte in das Waldgebiet geschickt. Die beiden Brandstellen konnten nach ihrer Lokalisierung gezielt abgelöscht werden und die einzelnen Kräfte nach und nach den Bereitstellungsraum verlassen. Alarmierte Einheiten: FF Buckenhofen FF Burk FF Hausen FF Heroldsbach-Thurn FF Oesdorf FF Reuth Kreisbrandrat Kreisbrandinspektor Kreisbrandmeister FF Hemhofen (ERH) FF Zeckern (ERH) UG-ÖEL des Lkr. Forchheim THW Forchheim (Fachberater/Verbindungsperson) THW Kirchehrenbach (Fachberater/Verbindungsperson) Kreisverwaltungsbehörde Quelle: Kreisfeuerwehrverband Forchheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.