Ruhiger Start ins Jahr 2012

Während noch ein Jahr zuvor die Helferinnen und Helfer des THW Kirchehrenbach damit beschäftigt waren, teils Unmengen von Schnee von Dächern zu räumen und festgefahrene LKW zu befreien, beginnt das Jahr 2012 ruhig.

So wurde die Gelegenheit genutzt die im Jahr 2011 neu erhaltene Ausstattung auf die Fahrzeuge zu verlasten und sich intensiv mit der Bedienung vertraut zu machen. Hierzu zählen – eine Rettungssäge (eine Spende des Landratsamt Forchheim), – eine Radgreifhebeanlage mit 26 Tonnen Hebeleistung und 4 zugehörigen Unterstellböcke (Stanausstattung), – ein Feldheizgerät (Eigenbeschaffung des Ortsverbandes), – eine Masttauchpumpe mit 800 Liter pro Minute (Ersatzbeschaffung nach Hochwassereinsatz im Juli 2011), – ein Akkuschrauber für die Fachgruppe Logistik Materialerhaltung (Ersatzbeschaffung) – ein Druckluftkompressor (Eigenbeschaffung des Ortsverbandes) – 16 Funkgeräte (Spende der Sparkasse Forchheim) – zwei Navigationsgeräte, 1 x für PKW und 1 x für LKW (Spende der Sparkasse Forchheim) Teils konnte die neue Ausstattung bereits mit in den Einsatz genommen werden. Die neuen Funkgeräte wurden zum ersten Autobahnbereitschaftsdienst (THV), für leichtere Kommunikation der Helfer im Einsatzfall, mitgenommen. Trotz leicht erhöhtem Verkehrsaufkommen wurden jedoch die Funkgeräte, wie auch die Helfer des THW Kirchehrenbach, an diesem Wochenende nicht gebraucht. Bilder der neuen Ausstattung werden noch in der Bildergalerie veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.