Außergewöhnliche Spende an das THW

Die Spende in Form von Superbenzin durch die Firma Kaeser aus Coburg an THW Ortsverbände des Geschäftsführerbereich Bamberg machten eine Transportfahrt zur Einsatzübung des THW Kirchehrenbach.

In diesem Fall war es eine Einsatzübung „nur“ für eine Gruppe des THW Kirchehrenbach. Die Fachgruppe Logistik Materialerhaltung (Log M) übernahm den Transport des Treibstoffes, der aufgrund der Menge von über 1.000 Gefahrenpunkten gemäß der Punktetabelle für den Transport von gefährlichen Gütern zum Gefahrguttransport wurde. Grund zur Freude gab es in diesem Fall gleich zweifach für den Ortsverband Kirchehrenbach und die THW Geschäftsstelle Bamberg. Einerseits wurde die großzügige Spende des Superbenzins sehr gerne, gerade in der Zeit der hohen Treibstoffpreisen, angenommen, andererseits konnte somit die Fachgruppe Logistik M mit diesem Transport die Einhaltung der Vorschriften für derartige Transporte üben und Abläufe für den Einsatz optimieren. Dies war sehr wichtig, da die Log M im Einsatzfall andere Einheiten unter Anderem mit Treibstoff für Fahrzeuge und Maschinen versorgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.