Fahrzeugbestand im THW Kirchehrenbach weiter verjüngt

Vor nicht einmal einem Jahr erstattete MdB Thomas Silberhorn dem THW Kirchehrenbach einen Besuch, um zwei neue Einsatzfahrzeuge zu übergeben. Im April 2010 nahm er erneut eine Einladung zur Fahrzeugübergabe beim THW-Kirchehrenbach an.

Der im Dezember 2009 ausgelieferte Mehrzweckkraftwagen (MzKW) für die 2. Bergungsgruppe konnte im April im Rahmen einer feierlichen Übergabe und Segnung auf dem Gemeindeparkplatz in Kirchehrenbach offiziell seiner Bestimmung übergeben werden. Wie auch im vergangenen Jahr konnten Herr MdB Thomas Silberhorn und Herr Pfarrer Gerhard Möckel für diese Veranstaltung gewonnen werden, um die Schlüssel an Zugführer, Herrn Stefan Lalla, und den ersten Kraftfahrer des neuen Fahrzeugs, Herrn Markus Held, auszuhändigen. Neben den THW-Helfer und –innen des THW Kirchehrenbach nahmen THW-Kollegen aus Forchheim, KBR Reinhardt Polster, KBI Johannes Schmitt, Günter Anderl für die FFW Kirchehrenbach, Vize-Landrat Georg Lang, THW-Geschäftsführer Curd Mohr, sowie Bürgermeisterin Anja Gebhardt, neben einigen Mitgliedern des Gemeinderates und zahlreichen Gästen aus der Bevölkerung an der Veranstaltung teil. Der anschließende Stehempfang und die Helfer des THW Kirchehrenbach gaben den Gästen noch die Möglichkeit, das neue Fahrzeug zu besichtigen und erklären zu lassen. Technische Daten des neuen Mehrzweckkraftwagen (MzKw): Fahrzeug MAN TGM 04 18.290 4x4BB Aufbau EMPL Fahrzeugwerk GmbH Ladebordwand Dautel DLB 2000, 2 Tonnen Baujahr 2009 Motor Viertakt-Turbodieselmotor, Reihensechszylinder mit 213 kW (290 PS), Hubraum: 6.871 cm³ Getriebe 12 Gänge, automatisiertes Schaltgetriebe TipMatic Gewicht Leergewicht: 9.090 kg, zulässiges Gesamtgewicht: 17.100 kg Anhängelast 750 kg Abmessungen Länge: 8,65 m, Breite: 2,55 m, Höhe: 3,70 m Aufbau mit Geräten für den Einsatz der 2. Bergungsgruppe Transport von Zusatzausstattung Anzahl Sitzplätze 7 (einschließlich Fahrer)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.