THW sichert Landshuter Hochzeitszug

Vom 4-5.7.2009 waren die Helfer des THW OV Kirchehrenbach beim OV Ergolding zu Gast und von dort aus am Sonntag mit an der Absicherung des historischen Landshuter Hochzeitszuges beteiligt. Mehr als 100.000 Besucher der Landshuter Hochzeit säumten am zweiten Veranstaltungssonntag die historische Innenstadt und verfolgten bei ausgelassener Stimmung den größten historischen Festzug Europas. 235 Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerks sicherten bei strahlend weiß-blauem Himmel die knapp zweieinhalb Kilometer lange Zugstrecke ab.

Die alle vier Jahre in Landshut stattfindende mittelalterliche Großveranstaltung beruht auf der 1475 stattgefundenen Fürstenhochzeit zwischen dem Sohn des Herzogs Ludwig dem Reichen von Bayern-Landshut, Herzog Georg dem Reichen von Bayern-Landshut, und der polnischen Königstochter Prinzessin Hedwig von Polen und ist eines der größten historischen Feste in Europa. Im Hochzeitszug durch das historische Zentrum von Landshut sind über 2300 Kostümierte und 11 Fahrnisse beteiligt, darunter der Hochzeitswagen der Braut. Zur Absicherung des Hochzeitszuges waren neben dem THW Ortsverband Landshut weitere 15 bayerische Ortsverbände eingesetzt, darunter der Ortsverband Kirchehrenbach mit insgesamt 22 Einsatzkräften. Die Kirchehrenbacher Helferinnen und Helfer hatten insbesondere die Absicherung im Bereich der Besucher- und VIP-Tribünen im Stadtzentrum zu übernehmen. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an den OV Ergolding und den OV Landshut für die Unterbringung sowie die Organisation dass wir auch zum „gewünschten“ Termin den Einsatz antreten konnten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.