THW unterstützt Instandsetzung Gipfelkreuz am Walberla

Das weithin sichtbare Gipfelkreuz an der ‚Kleinen Ruh‘ am Walberla mußte durch die Kirchehrenbacher Heimatfreunde, welche es vor rund 15 Jahren neu errichtet hatten, einer Instandsetzung unterzogen werden. Neben der Reparatur des schadhaften Blitzableiters wurde auch eine teilweise Einblechung des Kreuzes vorgenommen.

Das THW Kirchehrenbach unterstützte diese Aktion mit dem Kipper Ladekran der Fachgruppe Logistik. Dabei wurde mit Hilfe des Ladekranes das Kreuz aus seiner Verankerung gehoben und nach erfolgter Instandsetzung wieder eingebracht. Im neuem Glanz erfreut es jetzt wieder die Wanderer, Bergsteiger und Passanten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.