Der Nürnberger Leitungs- und Koordinierungsstab während der FIFA Weltmeisterschaft | Newsletter 7

Immer dann, wenn mehr als ein Ortsverband des THW in einen Einsatz eingebunden ist, wird auf der Ebene der THW-Geschäftsstelle ein Leitungs- und Koordinierungsstab (LuK-Stab) eingerichtet und betrieben. Hier werden die Anforderungen von Bedarfsträgern entgegen und veranlasst geeignete Maßnahmen. Zur Verstärkung des Stabes wurde zusätzliches Personal nichteingebundener THW-Dienststellen sowie ehrenamtliche Kräfte umliegender Ortsverbände eingesetzt.

Das Team um den als Leiter Stab fungierenden Nürnberger THW-Geschäftsführer Stefan Scholz ist zuständig für Einsatzvorbereitung, Einsatzdurchführung und die Einsatznachbereitung. Er hat die letzte Entscheidungsbefugnis im Rahmen des Führungsvorganges. Der Stab besteht aus insgesamt sechs Sachgebieten wobei sich die einzelnen Stabs-Funktionen in einzelne Tätigkeitsfelder aufteilen. Als S1 (Sachgebietsleiter 1) ist Michael Kurt Sickinger für die Bereiche Personal, Innerer Dienst, und Psychosoziale Unterstützung zuständig. Verantwortlich für die Alarmierung, Bereitstellung und die Führung von Einsatzkräften betreut er eines der wichtigsten Sachgebiete im Stab. Das Sachgebiet 4 leitet Ralf Rodelberger. Das Aufgabengebiet in diesem Sachgebiet erstreckt sich über Versorgung und Logistik. Er stellt für den Einsatzablauf den logistischen Background sicher. Dies beinhaltet Beschaffung von Material, Bereitstellung der Ausstattung bis hin zur wichtigsten Komponente, der Verpflegung und Unterbringung der Einsatzkräfte Das Sachgebiet 2 (S 2) leitet Georg Schuster. Seine Aufgabe ist es die Lage durch Informationsbeschaffung ständig auf dem aktuellen Stand zu halten. Eichen Er wählt die relevanten Daten für den Stab aus und stellt die Lage mittels taktischer Zeichen grafisch dar. Sowohl das Absetzen der Lagemeldungen an die übergeordneten Dienststellen sowie das Vorbereiten der täglichen Lagebesprechungen fällt in seinen Zuständigkeitsbereich. Schuster wird im Einsatzfall von Hildegard Waßong abgelöst. Sie übernimmt dann dessen Aufgabenbereich als S2. Die zusammengelegten Sachgebiete 3 (Koordination) und 6 (Telekommunikation) füllt Markus Schmidt aus. Als ständiger Vertreter des Leiters Stab übernimmt er u.a. die Wahrnehmung von Koordinationsaufgaben (Lagebeurteilung, Auftragserteilung, Entsendung von Fachberater u.a.) sowie die Sicherstellung einer funktionierenden Telekommunikation. Der Leiter Stab hat gleichzeitig die Fachaufsicht über das Sachgebiet 5, Presse- und Medienarbeit. In der Zeit der Fußballweltmeisterschaft wird die Arbeit vom hierfür eingerichteten Ö-Team geleistet. Hier leitet Dieter Stern das sechsköpfige Team. Sowohl die interne Information der eingesetzten aber auch der „lediglich“ bereitgestellten THW-Helfer als auch die Betreuung der Presse- und Medienvertreter ist Aufgabe des Teams. Auch die beste Einsatzorganisation steht und fällt mit den „unsichtbaren“ guten Seelen. Als Unterstützungspersonal des Stabes bilden die drei Damen ein wichtiges Bindeglied. Zu guter Letzt wäre hier noch Andreas Winterbauer als Mann für alle Fälle. Als Kraftfahrer steht er dem Stab zur besonderen Verwendung zur Verfügung. Informationen über den Einsatz bei der WM finden Sie unter folgenden Internetangeboten: www.thw-nuernberg.de www.gst-nuernberg.thw.de www.thw.de Ihr Ö-Team Nürnberg 22. Juni 2006

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.