Verkehrsunfall auf der A70

Im Rahmen des THV-Bereitschaftsdienstes (THV= Technische Hilfe auf Verkehrswegen) wurde am 09.10.04 die THV-Bereitschaftgruppe des Ortsverbandes Kirchehrenbach um 16:07 von der VPI(Verkehrspolizei) zur alarmiert.

Nach dem Eintreffen um 16:16 am Unfallort – A70 kurz vor der AS Viereth – wurde den Helfern folgende Aufgaben zugewiesen. Nachdem ein Verkehrteilnehmer auf das linke Bankett geriet, schleuderte dessen PKW in die rechte Leitplanke, drehte sich um 360° und kam nach ca. 200 m wiederum an der Mittelleitplanke zum Stillstand. Beim Aufprall auf die rechte Leitplanke wurde diese auf einer Länge von ca. 50 m bis aufs Bankett umgebogen, dabei wurden die Reifen einschl. der Stoßdämpfer des Unfall PKWs abgerissen. Glücklicherweise wurden die beiden Insassen nicht verletzt. Die THW-Helfer erledigten folgende Aufgaben: 1. Reinigen der Fahrbahn von Verschmutzungen 2. Suche nach abgerissenen Autoteilen bes. nach den beiden Nummernschildern 3. Unterstützung des Bergeunternehmens beim Aufladen des Unfall Pkw. Nachdem diese Arbeiten beendet waren, wurde die Rückfahrt zum Bereitstellungsplatz an der A73/AS Memmelsdorf angetreten. Eintreffen dort war um 17:15

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.