Aktion in Berlin: MdB und THW – Helfen im Team

THW und MdB – Helfen im Team Das war das Motto der Veranstaltung die am 11. Juni 2002 vor dem Reichtstag in Berlin stattgefunden hat.

Oberfränkisches THW zeigt in Berlin Flagge Unter dem Motto „MdB und THW – helfen im Team“ hat die Bundesanstalt Technisches Hilfswerk vor dem Berliner Reichstag ihr breites Einsatzspektrum demonstriert und die Abgeordneten des Deutschen Bundestages dazu eingeladen, sich in praktischen THW-Tätigkeiten zu üben. Bundestagspräsident Wolfgang Thierse nannte das Technische Hilfswerk eine „Säule des Zivil- und Katastrophenschutzes“ in Deutschland, dessen überwiegend ehrenamtliche Helferschaft einen entscheidenden und unverzichtbaren Beitrag für das Gemeinwohl unseres Landes erbringe. An der Berliner THW-Aktion nahm auch der Ausbildungsbeauftragte des THW-Kirchehrenbach, Andreas Windisch, teil, der den Vorsitzenden der THW-Landesvereinigung Bayern und Bayreuther Bundestagsabgeordneten Hartmut Koschyk über aktuelle Anliegen des THW-Kirchehrenbach informierte. Koschyk ließ sich von Windisch und der THW-Spitze auch über die Einsatzmöglichkeiten des THW-Gerätekraftwagen GKW I informieren. Dabei ergab sich zwischen dem Kirchehrenbacher THW-Vertreter Windisch, MdB Koschyk, dem neuen Präsidenten der THW-Bundesanstalt Dr. Georg Thiel, dem zuständigen Abteilungsleiter im Bundesinnenministerium, Ministerialdirektor Klaus-Henning Rosen, und dem bayerischen THW-Landesbeauftragten Dietmar Löffler ein ausführlicher Meinungs- und Ge-dankenaustausch zu THW-Fragen. 12. Juni 2002 (Auszug aus Pressemitteilung, MdB Koschyk, Berlin)  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.